Die Münsterbauhütte. Von den Anfängen bis zur Gegenwart – Faller, Mittmann, Zumbrink

15,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Die Münsterbauhütte. Von den Anfängen bis zur Gegenwart – Faller, Mittmann, Zumbrink
Seit über 800 Jahren existiert in Freiburg ein Steinmetzbetrieb: die Münsterbauhütte. Zunächst war sie für den Bau des Münsters verantwortlich und ist bis heute für die Instandhaltung zuständig. Sie zählt zu den traditionsreichsten mittelalterlichen Bauhütten. Im Gegensatz zu den bekannten Hütten in Köln, Ulm und Basel, die im Mittelalter ihren Betrieb einstellten und erst Jahrhunderte später ihre Arbeit wieder aufnahmen, blieb die Freiburger Münsterbauhütte durchgehend bestehen. Nach dem Bau des Freiburger Münsters von circa 1200 bis circa 1536 war es die Hauptaufgabe der Bauhütte, die steinerne Substanz und den filigranen Bauschmuck zu erhalten und zu ergänzen. Trotz der historischen Bedeutung der Freiburger Münsterbauhütte gab es bisher keine Gesamtdarstellung zu ihrer Geschichte und Entwicklung. Zum ersten Mal werden die vorhandenen Quellen über Organisation und Baubetrieb in Vergangenheit und Gegenwart zusammenfassend dargestellt. Auch die Bautechnik, die Werkzeuge, die Steinbrüche und Hüttengebäude über die Jahrhunderte hinweg sind Inhalt des vorliegenden Buches.

Faller, Yvonne; Mittmann, Heike; Zumbrink, Stephanie: Die Münsterbauhütte. Von den Anfängen bis zur Gegenwart
112 Seiten, Rombach Verlag , 1. Auflage 2012,  ISBN 978-3-7930-5083-4
Maße (LxBxT): 24,1x17,1x0,8 cm